Startseite | Neues von den Altstädtern

Neues von den Altstädtern


Der Nachwuchs hatte Prüfungen zu meistern
10.02.2011

Altstädter Jugendkorps erhält Spitznamen vorab

Eine besondere Ehre wurde den Mitgliedern des Altstädter Jugendkorps am Sonntag im „Gasthaus Kääzmanns“ in Bickendorf zuteil. Regimentsspielmannszug samt Tanz- und Reiterkorps sowie der Senat waren zum Präsentieren für die Jungs angetreten. Auch wenn sie noch nicht im passenden Alter sind um „richtige“ Altstädter zu werden, sind sie bereits ein fester Bestandteil des aktiven Korps.

„Wenn wir einen schönen Spitznamen gefunden haben der zu einem der Jungen passt, bekommt er diesen bereits vor der offiziellen Vereidigung“, so Kommandant Kurt Nürnberg (Trööt). Die Altstädter sind stolz auf ihren Nachwuchs, den sie auch gerne unterstützen. Aber auch das Tanzpaar Stefanie und Jens waren an diesem Nachmittag gefragt. Sie wurden getestet, ob sie in der Lage sind unfallfrei ihre „Schlabberlätzchen“ zu bügeln sowie auch Mettbrötchen für ihre Korpskameraden zu schmieren. Alle Tests wurden mit Bravour bestanden. Na dann guten Appetit!

 

Weitere Meldungen


12.04.2017

“Vun dr Söck durch die Session 2017“

Lesen...


24.02.2017

Ein Traum geht nach sieben Jahren zu Ende

Lesen...


20.02.2017

Ehrenmitgliedschaft zum 90. Geburtstag für Ballettmeister Peter Schnitzler

Lesen...