Startseite | Neues von den Altstädtern

Neues von den Altstädtern


12.02.2014

Altstädter-Legende Helmut Reuter verstorben

Am Freitag, dem 24. Januar verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren plötzlich und unerwartet die Altstädter-Legende Helmut Reuter. Er war nahezu 60 Jahre Mitglied der Altstädter, Ehrenratsherr, Ehrenspieß und Ehrenmitglied im Tanzkorps im dem er den Spitznamen „Blos“ trug.

Er begann 1954 als Page auf dem Festwagen der Altstädter im Rosenmontagszug und trat danach in das Korps als aktiver Tänzer ein. Im Jahr 1970 wählte ihn das Korps zu seinem Spieß. Nicht zuletzt aufgrund seiner Persönlichkeit und seines Engagements war Helmut Reuter gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Korpsvorstandes maßgeblich an der Entwicklung der Altstädter beteiligt. 1995 wurde er vom damaligen Präsidenten Karl-Heinz Basseng in den Gesellschaftsvorstand, dem er danach 9 Jahre angehörte, kooptiert. 1998 gab er auf eigenen Wunsch nach 28 Jahren das Amt des Korpsspieß in jüngere Hände. Seine unnachahmliche Art prägt noch heute die Bühnenauftritte des grün-roten Korps. So war es nur folgerichtig, dass ihm die Verdienstorden in gold des Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V. und des Bund Deutscher Karneval verliehen wurden.

Helmut Reuter hat sich in hohem Maße um das Wohl des gesamten Altstädter Korps verdient gemacht. Die Altstädter haben mit Helmut einen treuen Kameraden und sehr guten Freund verloren. Sein Korps wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Weitere Meldungen


06.11.2017

„Mer Kölsche danze us der Reih“

Lesen...


23.10.2017

Karneval im Blut und Hochleistungssport als beste Voraussetzungen

Lesen...


18.08.2017

14. Fastelovends-Classics – Halb-Rund um Köln Tour

Lesen...