Startseite | Neues von den Altstädtern

Neues von den Altstädtern


21.10.2014

Altstädter Köln 1922 eV em Hätze von Kölle ze huss

Köln, Altstadt, Alter Markt … Altstädter, das passt bestens zusammen. Direkt am Alter Markt sind sie mit ihrem Casino, dem Archiv, der Kleiderkammer und der Geschäftsstelle beheimatet. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Altstädter in diesem Jahr mit zwei weiteren, neuen Veranstaltungen in Alter Markt Nähe, und somit einmal mehr im Herzen von Köln, gemeinsam mit ihren Gästen feiern.

Los geht es pünktlich zur Sessionseröffnung am 11.11. ab 11.11 Uhr im neu renovierten „WarteSaal am Dom“ mit der Karnevalsparty „11 Punkt 11“. Der folgt einige Tage später, am Samstag, den 15. 11., ab 19.30 Uhr die „Altstädter-Feier des 11. im 11.“. Hier wird den Gästen neben einem abwechslungsreichen Programm auch offiziell der Altstädter-Sessionsorden 2015 vorgestellt. Nachdem diese Veranstaltung fünf Jahre in Folge im Brauhaus „Gaffel am Dom“ stattgefunden hat, möchte man die Besucher in diesem Jahr, ebenfalls im neuen Ambiente des „WarteSaal am Dom“, willkommen heißen. Dieser Abend startet bereits mit der „Altstädter-Regiments-Messe“, um 18.30 Uhr im Kölner Dom. Zelebriert wird die Messe vom Kölner Dom- und Stadtdechant und nicht zuletzt auch Feldhillije der Altstädter Robert Kleine. Begleitet wird die Messe von den Musikern des Traditionskorps sowie an der Orgel von Dr. Wilhelm Kemper, Mitglied des Großen Rats der Altstädter. Neben allen Korpsmitgliedern, die übrigens in großer Uniform die Messe besuchen werden, und deren Begleitungen sind natürlich alle Freunde der Altstädter zur Messe gerne gesehen. Das grün-rote Korps zieht anschließend geschlossen einmal um den Dom herum zur „Feier des 11 im 11.“. Last but not least findet auch ein dritter Event im „WarteSaal am Dom“ statt. Ebenfalls neu in dieser Session ist die Party „Danze am Dom“ am Karnevalssamstag.

So quasi im Schatten des Kölner Dom`s bietet sich, mitten zwischen den tollen Tagen, allen Altstädtern, ihren Freunden und Gästen ausreichend Zeit und Platz, um gemeinsam zu feiern und das Tanzbein zu schwingen. www.altstaedter.koeln

 

Weitere Meldungen


12.04.2017

“Vun dr Söck durch die Session 2017“

Lesen...


24.02.2017

Ein Traum geht nach sieben Jahren zu Ende

Lesen...


20.02.2017

Ehrenmitgliedschaft zum 90. Geburtstag für Ballettmeister Peter Schnitzler

Lesen...